Archiv für den Autor: ChristofGraf

KW-03-2021: Out in January`21: Die größten Hits der #BEE_GEES – Brüder neu interpretiert. Darunter auch der #BEE_GEES-Song #To_Love_Somebody , den auch #Leonard_Cohen 1 x Live In Concert coverte am 5.11.1980

Die größten Hits der Gibb-Brüder neu interpretiert. Bee Gees-Ikone Barry Gibb war schon immer ein großer Fan des Nashville-Sounds. Jetzt erfüllte er sich einen lang gehegten Traum: Gemeinsam mit zahlreichen Größen aus der Country-Metropole interpretierte er die größten Hits aus dem Bee Gees-Backkatalog im Country-Stil noch einmal neu.

Die größten Hits der Gibb-Brüder neu interpretiert


Barry Gibb veröffentlicht sein neues Album „GREENFIELDS: The Gibb Brothers’ Songbook, Vol. 1“ am 08. Januar 2021.
Gastauftritte von Alison Krauss, Brandi Carlile, David Rawlings, Dolly Parton, Gillian Welch, Jason Isbell, Jay Buchanan, Keith Urban, Little Big Town, Miranda Lambert, Olivia Newton-John, Sheryl Crow und Tommy Emmanuel

Bee Gees-Ikone Barry Gibb war schon immer ein großer Fan des Nashville-Sounds. Jetzt erfüllte er sich einen lang gehegten Traum: Gemeinsam mit zahlreichen Größen aus der Country-Metropole interpretierte er die größten Hits aus dem Bee Gees-Backkatalog im Country-Stil noch einmal neu. Produziert von GRAMMY-Gewinner Dave Cobb erscheint das neue Album „GREENFIELDS: The Gibb Brothers‘ Songbook, Vol. 1“ am 08. Januar 2021 bei Capitol Records auf CD, LP und digital.

Erster Vorbote des Albums ist Barry Gibbs Neuinterpretation von „Words Of A Fool“, das im Original 1986 entstand, letztendlich aber nie offiziell erschienen ist. Das Mikrofon teilt sich der 74-Jährige bei diesem Titel mit US-Country-Rockstar Jason Isbell. Zu den vielen weiteren Gästen des insgesamt zwölf Songs vereinenden „GREENFIELDS“-Albums zählen neben GRAMMY-Gewinner Isbell auch Alison Krauss, Brandi Carlile, David Rawlings, Dolly Parton, Gillian Welch, Jay Buchanan, Keith Urban, Little Big Town, Miranda Lambert, Olivia Newton-John, Sheryl Crow und Tommy Emmanuel.

„Vom ersten Moment an, als wir die RCA Studios in Nashville betraten – jenen Ort also, wo so viel Magisches passiert ist, wo Elvis, Willie, Waylon, Roy, die Everly Brothers und so viele andere Legenden ihre Meilensteine aufgenommen haben –, nahm dieses Album eine Art Eigenleben an. Ich bin unendlich dankbar dafür, dass ich mit Dave daran arbeiten durfte – und mit all den wunderbaren Gästen, die zu uns ins Studio gekommen sind und mitgemacht haben. Jede und jeder von ihnen inspirierte mich so sehr, dass ich es kaum in Worte fassen kann. Und tief in meinem Innersten weiß ich, wie sehr Maurice und Robin dieses Album geliebt hätten – aus ganz unterschiedlichen Gründen. Ich wünschte, wir hätten es gemeinsam einspielen können… aber andererseits denke ich: In gewisser Weise haben wir das“, erzählt Barry Gibb.

„Für mich war es eine wahnsinnig große Ehre, mit einem meiner Helden arbeiten zu dürfen“, kommentierte Produzent Dave Cobb. „Das Debüt der Bee Gees zählt für mich zu den wichtigsten Alben überhaupt, und es war echt ganz schön surreal, so einem Genie, wie Barry Gibb es ist, bei der Arbeit im Studio zuzuschauen. Er ist einfach einer der Größten!“ Jason Isbell zeigt sich ähnlich inspiriert: „Barry ist einer der einflussreichsten Songwriter und Sänger der Popgeschichte. Ich find’s großartig, dass er immer noch so eine tolle Stimme und dieses magische Gespür für Melodien hat. Die Zusammenarbeit war für mich eine ganz besondere Ehre… Barry ist ein Prinz!“

Barry Gibb zählt längst zu den größten Ikonen der Musikgeschichte: Zusammen mit seinen Brüdern Maurice (1949-2003) und Robin (1949-2012) konnte er mit der „erfolgreichsten Familienband der Welt“ (Guinness Buch), den Bee Gees, mehr als 200 Millionen Alben verkaufen. Während Barry Gibb als Musiker immer wieder Platz #1 der Singlecharts erreichte, zählt er auch als Songwriter mit gleich 16 #1-Singles in den US-Charts zu den erfolgreichsten der Geschichte; zudem war er auch als Produzent an etlichen Top-Hits beteiligt. Mit sieben #1-Hits binnen eines Jahres liegt er gleichauf mit John Lennon und Paul McCartney. Im Verlauf der letzten Jahrzehnte erhielt er neben acht GRAMMYS auch den GRAMMY Legend Award und den GRAMMY Lifetime Achievement Award (2015). Noch im Sommer 2017 stand er gemeinsam mit Coldplay beim Glastonbury Festival auf der Bühne. Nach der bereits in den 1990ern erfolgten Aufnahme in die Rock & Roll Hall of Fame und die Songwriters Hall of Fame, wurde er im Jahr 2018 von Prince Charles zum Ritter geschlagen und darf sich seither Sir Barry Gibb nennen.

 

GREENFIELDS: THE GIBB BROTHERS‘ SONGBOOK, VOL. 1 – Tracklist:
01. „I’ve Gotta Get A Message To You“ with Keith Urban
02. „Words of a Fool“ with Jason Isbell
03. „Run to Me“ with Brandi Carlile
04. „Too Much Heaven“ with Alison Krauss
05. „Lonely Days“ with Little Big Town
06. „Words“ with Dolly Parton
07. „Jive Talkin’“ with Miranda Lambert, Jay Buchanan
08. „How Deep Is Your Love“ with Tommy Emmanuel, Little Big Town
09. „How Can You Mend A Broken Heart“ with Sheryl Crow
10. „To Love Somebody“ with Jay Buchanan
11. „Rest Your Love On Me“ with Olivia Newton-John
12. „Butterfly“ with Gillian Welch, David Rawlings

 

KW-02-2021: #Phil_Spector ist tot. Der einstige Produzent von Leonard Cohen`s Album „Death Of A Ladies` Man“ (1977) ist mit 81 Jahren am gestrigen 16.1.21 gestorben. Verdacht auf Covid19. Cohen nannte ihn 1979 bei seinem ZDF Special – Concert: The great genius of darkest Hollywood, als er seinen Song „Memories“ vorstellt, ein Song aus dem Album, das Phil Spector produzierte.

Mehr Infos: https://www.rollingstone.de/musikproduzent-phil-spector-ist-tot-2235957/

KW-02-2021: Every picture tells a story – The story behind the photo of #Leonard_Cohen_and_The_Sisters_Of_Mercy Band_Leader #Andrew_Eldritch

The Story behind: the photo is taken in June 1994 on the roof of #Kempinski – Hotel Atlantic in Hamburg/ Germany. Leonard did a few interviews to promote his Live Albm „Cohen Live“ (1994). Me, I was an interviewer. And after, there was the interview between #Leonard_Cohen und #The_Sisters_of_Mercy Gründer #Andrew_Eldritch. I was glad to had the opportunity to meet and photograph both artists. The whole interview (in German language) is published in my first Leonard Cohen-Biography calles „Partisan der Liebe“ from 1996. The Interview in English as well as in German is reprinted in

ZEN & POESIE – Das Leonard Cohen – Lexikon – The Cohenpedia Series Vol. 4: LEONARD COHEN – UN HOMMAGE – REPRINTED & EXPANDED – (bilingual: Deutsch/ Francais/ English)

Vol. 4 – ZEN & POESIE – Das Leonard Cohen – Lexikon – The Cohenpedia Series Vol. 4: LEONARD COHEN – UN HOMMAGE – REPRINTED & EXPANDED – (bilingual: Deutsch/ Francais/ English) – OUT NOW: 08/2020

 

 

KW-02-2021: Der Klang der Worte – Der Podcast als Stilmittel – Die Cohenpedia hat jetzt eine regelmäßige Podcast-Reihe – Teil 2/ 2021

The „Corona Times“ eignen sich u.a. zum Recherchieren, Schreiben und Archvieren. Einmal die Woche lade ich hier einen kleinen Podcast hoch, mal etwas Aktuelles Neu aufgenommenes, mal etwas Altes aus dem Archiv….

Beginne ich mal mit einem Griff ins Archiv:

I. Einführung/ Introduction

Laut Wikipedia bezeichnet „Podcasting“ das Anbieten abonnierbarer Mediendateien (Audio oder Video) über das Internet. Der Begriff  setzt sich zusammen aus der englischen Rundfunkbezeichnung Broadcasting und der Bezeichnung für bestimmte tragbare MP3-Spieler, iPod, mit deren Erfolg Podcasts direkt verbunden sind und die heute stellvertretend für jegliche tragbare MP3-Spieler stehen. Ein einzelner Podcast besteht aus einer Serie von Medienbeiträgen (Episoden), die über einen Web-Feed (meistens RSS) automatisch bezogen werden können. Alternativ sind Podcasts auch unter dem markenneutralen Begriff Netcast bekannt. In unregelmäßigen Abständen produziert der Autor podcasts zum Thema Leonard Cohen, Cohenpedia und anderen Singer/ Songwritern in der Tradation Leonard Cohens und/ oder bietet podcasts aus seinen Radio-Sendungen aus seinem Archiv an. Den Anfang machen die „SR1 – Abendrot – Podcasts“ mit Roland Helm zu folgenden Themen:

Hier eine Sendung mit Roland Helm und Christof Graf beimSAARLÄNDISCHEN RUNDFUNK vom – ja, so lange ist es schon her – vom 3.8.2010

 

KW-02-2021: Englisches Musikmagazin UNCUT hat ein Leonard Cohen-Titelthema auf seiner March 2021 – Ausgabe. Mehr dazu hier:

Uncut – March 2021

Leonard Cohen, The Clash, Sonny Rollins, Jane Weaver, Kraftwerk, The Black Keys, Warren Zevon, Alice Cooper, Bootsy Collins and Courtney Marie Andrews

LEONARD COHEN: 50 years ago, Songs Of Love And Hate ushered in a strange and compelling new era for rock’s pre-eminent poet. With help from his friends and collaborators, we examine his remarkable decade – from turbulent tours, intellectual crises, incursions into warzones, lost albums and firearms incidents – and discover how Cohen’s good humour and towering genius endured. “He was aware, probably for the first time, of the impact his songs were having.”

This issue of Uncut is available to buy by clicking here – with FREE delivery to the UK and reduced delivery charges for the rest of the world.

 

Die Ausgabe kann man aucgh online bestellen: https://www.uncut.co.uk/publications/magazines/uncut-march-2021-129153/

 

KW-02-2021: … allein das erste Kapitel ist es wert gelesen zu werden … : Adventures with Bob Dylan, Leonard Cohen, The Dalai Lama and much more – Excerpt of the Book Review: `Nomad Girl’ by Niema Ash

Adventures with Bob Dylan, Leonard Cohen, The Dalai Lama and much more

Excerpt of the Book Review: `Nomad Girl’ by Niema Ash

Es gibt eine fröhliche, lustige, erotische und entzückend filmische Szene mit Niema, Leonard und seinem Freund, dem Dichter Irving Clayton. Es ist so entwaffnend menschlich in seinem Portal von Leonard – seinen Gefühlen, Herausforderungen, Sprachen und Sehnsüchten – und doch auch brillant, als er die Welt als Dichter lebte und sah, und so wurde das Leben ein Gedicht um ihn herum. Ein Gedicht, das wie Leonard gleichzeitig ernst und lustig ist und auch spirituell, sexuell und all die Dinge, die er war. Und sie war das Mädchen in diesem Gedicht.

There’s an exultant, hilarious, erotic and delightfully cinematic scene with Niema, Leonard and his friend, the poet Irving Clayton. It’s so disarmingly human in its portal of Leonard – his sentiments, challenges, languages and yearning – and yet brilliant, too, as he lived and saw the world as a poet, and so life became a poem around him. A poem that, like Leonard, is serious and funny at the same time, and also spiritual, sexual and all the things he was. And she was the girl in that poem.

Source: https://americansongwriter.com/book-review-nomad-girl-by-niema-ash/?fbclid=IwAR1UCI9z-FEDKMwMH6VkdXs3ZQ85vq36BXWkPL3pqfem7CLKDEuPWciZIso

 

KW-02-2021: es geht doch nichts über verbindliche Zusagen: Das #BIRD_ON_A_WIRE – Project setzte um, was es angekündigte: Ein Online-Free-Concert-Angebot vom 9.1.2021

FREE LIVE CONCERT : SATURDAY 9 JAN @ 8PM
Bird On The Wire – Songs of Leonard Cohen
Pauline Scanlon

and

The Whileaways

are joined by some of Ireland’s finest musicians to perform the hits of Leonard Cohen in this full live show recorded at the

Gleneagle INEC Arena

in Killarney.

Supported by

Department of Tourism, Culture, Arts, Gaeltacht, Sport and Media