Kategorie-Archiv: Allgemein

KW-08-2018: Leonard Cohen und … METALLICA: am vergangenen Freitag, 16.2.2018 erstellten METALLICA einen SAP-Arena – Rekord auf.

cohenpedia-archives-mannheim-saparena-metallica-2018-by-christof_graf

Seit März 2017 war der Gig von vergangenem Freitag ausverkauft. 14 500 restlos begeisterte Fans genossenen einen intimen Abend mit den Heavy-Metal-Granden Metallica in der ausverkauften SAP Arena. Das klingt nach einem SAP-Award. Leonard Cohen hatte bei seinem letzten Auftritt in Mannheim 2013 einen bekommen.

KW-08-2018: A Crack in Everything – die LEONARD COHEN – Montreal Ausstellung – Jetzt Neu: Der Ausstellungskatalog für 39,95 CAN $

 

LC-Cohen_Cover_EN

 

Der weltberühmte Romancier, Dichter und Singer / Songwriter on Schriftstellern, Musikern und Künstlern inspiriert. Jahrzehntelang hat Leonard Cohen die Welt mit melancholischen, aber vordringlichen Beobachtungen über den Zustand des menschlichen Herzens beharrlich versorgt. Mit gleichen Teilen Gravitas und Anmut zog er eine erstaunlich erfinderische und einzigartige Sprache hervor, die sowohl eine erhabene Spiritualität als auch eine irdische Sexualität darstellte. Seine Verflechtung des Heiligen und des Profanen, des Geheimnisvollen und der Erreichbarkeit war eine so zwingende Kombination, dass es in Erinnerung geriet.

 Zwischen Monographie und Andachtsübungen dokumentiert diese visuell auffällige Publikation eine einzigartige Ausstellung und huldigt den enormen kulturellen Errungenschaften eines Weltstars. Bildende Künstler, Filmemacher, Performer und Musiker aus der ganzen Welt greifen Cohens Worte, Lieder und Biografien mit neuen Perspektiven auf.

The world-renowned novelist, poet and singer/songwriter inspired generations of writers, musicians and artists. For decades, Leonard Cohen tenaciously supplied the world with melancholy but urgent observations on the state of the human heart. With equal parts gravitas and grace, he teased out a startlingly inventive and singular language, depicting both an exalted spirituality and an earthly sexuality. His interweaving of the sacred and the profane, of mystery and accessibility, was such a compelling combination it became seared into memory.

Situated between monograph and devotional exercise, this visually striking publication documents a unique exhibition and pays homage to a global star’s enormous cultural achievements. Visual artists, filmmakers, performers and musicians from around the world revisit Cohen’s words, songs and biography with new perspectives.

Visual artists: Kara Blake, Candice Breitz, Janet Cardiff and George Bures Miller, Christophe Chassol, Daily tous les jours, Tacita Dean, Thomas Demand, Kota Ezawa, George Fok, Ari Folman, Clara Furey, Jenny Holzer, Jon Rafman, Michael Rakowitz, Zach Richter, Sharon Robinson, Carlos and Jason Sanchez, Taryn Simon.

Musicians: Ariane Moffatt, Aurora, Basia Bulat, Brad Barr, Chilly Gonzales, Jarvis Cocker, Kaiser Quartett, Dear Criminals, Douglas Dare, Feist, Half Moon Run, Julia Holter, Leif Vollebekk, Li’l Andy, Joe Grass, Little Scream, Lou Doillon, Mélanie De Biasio, Moby, Socalled, The National, Sufjan Stevens, Ragnar Kjartansson and Richard Reed Parry.

Author(s)

John Zeppetelli, Victor Shiffman, Sylvie Simmons, Chantal Ringuet

Editor(s)

Musée d’art contemporain de Montréal

Year

2018

ISBN

9782551261543

Format

160 pages, 60 col. ill. 10.5 x 8 in, flexicover

Language(s)

English