KW-37-2015: Leonard Cohen und … Bon Jovi: Bon Jovi covert gerne Leonard Cohen. Nach “Hallelujah” covert Jon Bon Jovi mit seiner Band auch “I`m Your Man”. Doch der Song auf deren neuem Album “Burning Bridges”, der auch “Ì`m your Man” heißt, ist nicht die Coverversion des Leonard Cohen-Songs, den Jovi schon früher live gecovert hat. Es ist ein eigener neuer Song von Bon Jovi.

Nachdem sie mit „Saturday Night Gave Me Sunday Morning“ bereits einen ersten Vorgeschmack auf ihr kommendes Studioalbum vorgelegt haben, veröffentlichten Bon Jovi bereits am 21. August 2015 ihr brandneues Fan-Album „Burning Bridges“.

bonjovi-burning2

bonjovi-burning1

Viele der Fans, denen die „Botschafter des American Rock“ das neue Album explizit gewidmet haben, begleiten sie nun schon fast ein Dritteljahrhundert: Bon Jovi – nach dem Ausstieg von Gitarrist Richie Sambora bestehend aus den Gründungsmitgliedern Jon Bon Jovi (Gesang/Gitarre), Tico Torres (Schlagzeug) und David Bryan (Keyboards) – haben seit 1983 ein ganzes Dutzend Studioalben, zwei Greatest-Hits-Alben sowie etliche Live-Alben und DVDs veröffentlicht und mehr als 3.000 Konzerte in 50 Ländern vor über 34 Millionen Fans gespielt. Insgesamt verkaufte die Band weltweit mehr als 125 Millionen Alben und wurde mit zahllosen Awards, unter anderem 2005 mit dem „Diamond Music Award“ (für über 100 Millionen verkaufte Alben) ausgezeichnet. Mit Megahits wie „Livin’ On A Prayer“, „Keep The Faith“, „Bad Medicine“, „Always“ und „It’s My Life“ haben sich die Rocklegenden schon vor Jahren einen Platz in der Musikgeschichte gesichert. Wie relevant die Band aus New Jersey dabei auch nach gut 30 Jahren im Rockzirkus ist, belegt allein die Tatsache, dass alle vier zuletzt veröffentlichten Longplayer in Deutschland mit Gold und Platin ausgezeichnet wurden und die Charts erstürmten: „What About Now“ (#2), „The Circle“ (#1), „Lost Highway“ (#1), „Have A Nice Day“ (#1) – so die Album-Hitserie der letzten 10 Jahre, an die sie nun mit „Burning Bridges“ anknüpfen…

Das erste Leonard Cohen Cover “Hallelujah” stammt aus dem Jahre 2005 und erschien auf der DVD “Bon Jovi – Lost Highway/The Concert (lim. Edt.)”

Das mit 13 Kameras gefilmte Konzert am 30. Juni 2005 in Chicago wurde in intimer Atmosphäre vor 400 Fans aufgezeichnet und enthält alle zwölf Hits ihres aktuellen Nummer Eins-Albums “Lost Highway” plus drei ihrer größten Hits “It´s My Life”, “Wanted Dead Or Alive” und “Who Says You Cant Go Home”.

Auf der limitierten Edition ist Cohens-Cover zu hören.

bonjovi-dvd-hallelujah

“!t goes without saying that Leonard Cohen’s ‘Hallelujah’ is one of the most widely recognized and loved ballads in American music. You’d be hard-pressed to find anyone over the age of 20 (and even amongst many people under the age of 20) who couldn’t immediately recognize the track by its opening chords”, sagte Jon Bovi bei Promotiongesprächen für sein neues Album “Burning Bridges”  dem THE SAN FRANCISCO GLOBE im September 2015.

 

Das zweite Cover “I m Your Man” spielte Bon Jivi nur live an mehreren Live-Terminen und ist nur auf youtube zu bewundern, nicht auf offiziellen Veröffentlichungen. Einer der Termine war z.B.

Jon Bon Jovi & The Kings of Suburbia cover “I’m Your Man” at the Joint Hard Rock in Las Vegas March 24, 2013 during a one-off concert during Bon Jovi’s current tour. Includes a nice spoken intro by JBJ.

 http://www.youtube.com/watch?v=ORG40ialJdQ

Hinterlasse eine Antwort