KW-28-2016: What did Leonard Cohen, when the Beatles brought out REVOLVER? 1966 – Das Jahr, in dem die Rockgeschichte ihre grössten Werke hervorbrachte – Die BEACH BOYS (Pet Sounds), BOB DYLAN (Blonde On Blonde). die ROLLING STONES (Aftermath) und z.B. die BEATLES (Revolver). Und was machte Leonard Cohen? And what did Leonard Cohen, when Dylan publishes BLONDE ON BLONDE and when the BEATLES did REVOLVER? Teil 1 von Christof Graf

1966, the year when Dylan did BLONDE ON BLOND,  the STONES Aftermath and The Beatles REVOLVER.

Es war eines der produktivsten Jahre in der Rockgeschichte. Wichtige Alben erschienen. Leonard Cohen zog es nach New York und befand sich in der Metamorphose zwischen Lyriker und Romancier und Singer und Songwriter.

1965 tritt Bob Dylan beim Newport Festival auf. In dem Jahr wird Cohen darin bestärkt, Singer/ Songwriter zu werden und seine Texte zu vertonen.

And what did Leonard Cohen in 1966?

1966 erschien der Gedichtband „Parasites Of Heaven“ und der zweite  Roman „Beautiful Loosers“ . 1966 erfährt Cohen eine Art Burnout mit seelischem Absturz. Erste Drogenerfahrungen. Cohen will nach Nashville, bleibt aber in New York und zieht dort ins Chelsea Hotel. Cohen lernt Janis Joplin kennen.

More Infos:

http://cohenpedia.de/

Hinterlasse eine Antwort