cohenpedia-inflame2g

KW-41-2017: #Frankfurter Buchmesse 2017: Rund um den Literaturbetrieb ….amazing announcement …part II … Im Oktober 2018 erscheint ein neues – das letzte zu Lebzeiten geschriebene Buch von Leonard Cohen: The Flame

cohenpedia-inflame2g

Vor Beginn der größten Buchmesse der Welt, gab Leoanrd Cohens Management bekannt, dass es im Oktober 2018 ein „neues“ Buch von Leonard Cohen geben wird. „In Flame“ so der Titel, wird ein Buch von Leonard Cohens letzten Gedichten sein, das in den Monaten vor seinem Tod vollendet wurde. Untertitel „Die Flamme und wie unsere Kultur vom Aussterben bedroht wurde”.

 

Herausgeber in UK wird Canongate sein, ein Verlag der die Sammlung “The Flame” als “ein enorm mächtiges Abschlusskapitel in Cohens literarischer Laufbahn” beschreibt. Der kanadische Singer-Songwriter habe die Gedichte in den Monaten noch vor seinem Tod im November 2016 ausgewählt. Das Buch wird vordergründig aus neuem Material bestehen“, so der Rechteinhaber für UK.

 

Der Singer/ Songwriter Cohen starb 2016 im Alter von 82 Jahren, konzentrierte seine Karriere aber ursprünglich auf Literatur und Poesie und veröffentlichte z.B. “The Spice Box of Earth” 1961, “Flowers for Hitler” 1964 und 1966 die Sammlung “Let Us Compare Mythologies”. In den späten 60ern konzentrierte sich Cohen nacjh seinem Umzug von Montreal nach New York mehr auf Musik und veröffentlichte 1968 sein erstes Album “Songs of Leonard Cohen”.

 

Cohen’s Manager und Treuhänder seines Nachlasses Robert Kory sagt, „dass das Zusammenziehen der Flamme ein Hauptziel für den Singer-Songwriter am Ende seines Lebens gewesen war. “Während der letzten Monate seines Lebens hatte Leonard einen einzigartigen Fokus – dieses Buch zu vervollständigen, das größtenteils von seinen unveröffentlichten Gedichten und Auswahlen aus seinen Notizbüchern stammt. „Die Flamme und wie unsere Kultur vom Aussterben bedroht war“, war ein zentrales Anliegen”, sagt Kory.

 

“Obwohl der Gesundheitszustand zurückging, starb Leonard unerwartet. Diejenigen von uns, die das seltene Privileg hatten, während dieser Zeit mit ihm Zeit zu verbringen, erkannten, dass die Flamme bis zum Ende in ihm brannte. Dieses Buch, das nur wenige Tage vor seinem Tod geschrieben wurde, enthüllt die Intensität seines inneren Feuers“, so Kory weiter.

In einem Interview mit dem NEW YORKER im letzten Jahr vor der Veröffentlichung seines 14. und letzten Studio-Albums „You Want It Darker“ im Oktober 2016 sprach Cohen darüber, wie “sein natürlicher Stoß ist, die Dinge zu beenden, die er begonnen habe” und wie „er vor dem Morgengrauen aufstand, um zu schreiben.“

 

“Ich wage es nicht, mich einer spirituellen Strategie anzuschließen“; sagte Cohen damals. „Ich wage es nicht nichts zu tun. Ich muss etwas zu tun haben. Kümmere dich um das Geschäft. Ich bin bereit zu sterben. Ich hoffe, es ist nicht zu unangenehm“, sagt er dem Herausgeber der Zeitschrift David Remnick.

 

„Die Flamme“ wird auch eine umfangreiche Auswahl aus Cohens Notizbüchern enthalten, so Canongate. Leonard Cohen habe “sein Leben lang in poetischer Form gehalten”. Der Verlag verspricht mit dem Buch, „einen beispiellosen intimen Blick in das Leben und den Geist eines einzigartigen Künstlers und Denkers” zu bieten. Die vollständigen Texte seiner letzten drei Alben, zusammen mit denen, die er für das Album Blue Alert von seinem Mitarbeiter Anjani schrieb, werden ebenso mit Prosa und Cohens eigenen Illustrationen einbezogen.

 

Francis Bickmore von Canongate, der die britische und Commonwealth-Rechte erworben hatte, nennt „Flame“ “ein hoch aufragendes Buch, das sich mit morbidem Witz und Einblick in die Erkenntnissuche auseinandersetzt“. Das Buch gilt als „substanzielle Trennung von einem großen Künstler, der mittlerweile von uns gegangen ist. Das Buch wird jeden erreichen, der sich jemals von Leonard Cohens Stimme und Werk angesprochen gefühlt hat.“

 

Die Flame wird von Farrar, Straus & Giroux in den USA und McClelland & Stewart in Kanada veröffentlicht. Wann eine deutsche Übersetzung erscheint ist noch unbekannt.

Hinterlasse eine Antwort