scorpions

KW-48-2017: Scorpions : BORN TO TOUCH YOUR FEELINGS

scorpions

BORN TO TOUCH YOUR FEELINGS

-BEST OF ROCK BALLADS-

VÖ: 24.11.2017 durch RCA / Sony Music

 

 

You’ve got your songs

They are every day for awhile

Just the only way to feel all right

You’ve got your songs…

-SCORPIONS 1977-

 

New York City 2017. Ein Tag im Herbst. In der legendärsten aller legendären Rockarenen, im Madison Square Garden, starten die SCORPIONS ihre US-Tour. Über zwanzigtausend Fans. Seit Wochen restlos ausverkauft. Manche haben bis zu $600 für das Ticket bezahlt. Und dann, nach einer knappen Stunde harter Rockklänge, passiert etwas Merkwürdiges: Klaus Meine, der Sänger der SCORPIONS, kündigt einen Song an, den die Band in den USA nicht immer im Set hatte. Eine Ballade. „Wind of Change“. Und zwanzigtausend Menschen beginnen mitzusingen. A capella, textsicher, empathisch. „Die Ballade ist heute die Königsklasse des Rock“ sagt Meine. „Sie trifft, wenn sie gut ist, mitten in die Herzen der Fans.“ Balladen sind die Brillanten in der Kette der Songs, die Elementarteilchen der Rockmusik. Balladen schweben leicht und schwerelos. Und stechen direkt ins Gefühlszentrum des Gehirns, den Hypothalamus. Die SCORPIONS wiederum gelten weltweit als die Großmeister der Ballade. „Wenn wir auch in unserer frühen Jugend nicht bevorzugt Mozart oder Haydn gehört haben, sondern doch Elvis, die Stones oder Little Richard“, sagt der Gründer der SCORPIONS, Rudolf Schenker, „so ist es doch die ernste Musik, die uns praktisch mit der Muttermilch geprägt hat. Das kann man nicht leugnen.“ Kirk Hammett von Metallica meinte einmal: „Den Unterschied zwischen uns und den Scorpions kann man am besten in den Balladen erkennen. Wir haben den Blues in unserem Blut – sie die klassische Musik.“

 

Ihre schönsten, ihre legendärsten Balladen, haben die SCORPIONS nun auf einem Sampler zusammengestellt und mit drei aktuellen balladesken Songs gekrönt: Born to touch your feelings. Das Credo von Klaus Meine, Rudolf Schenker, Matthias Jabs, Pawel Maciwoda und Mikkey Dee und gleichzeitig ein Song vom Ursprung der Band. Klaus Meine: „Bei der Ballade geht die Aussage in die Tiefe und es ist nicht verwunderlich, dass beispielsweise „Wind of Change“ in den USA momentan so euphorisch gefeiert wird. Die Fans identifizieren das Lied nicht mit dem Mauerfall und dem Eisernen Vorhang, sondern mit ihrer Situation heute, dem Wunsch nach einer Veränderung und einer Hoffnung auf eine Welt ohne Atomdrohungen oder Bürgerkriege und der Sehnsucht nach Frieden.“

Als sie für das aktuelle Album die Songs zusammenstellten, sahen die SCORPIONS wieder, wie zeitlos ihre Balladen sind. Nicht umsonst gaben sie der Compilation den Titel eines Songs von 1977: „Born To Touch Your Feelings“. „Über die Jahrzehnte“, sagt Matthias Jabs, „identifizieren uns die Fans mit unseren großen Balladen wie ‚Send Me An Angel‘, ‚Still Loving You‘ und ‚Holiday‘. Und das ist sehr ehrenvoll.“ Der `84er Superseller „Still Loving You“ führte im Balladen-versessenen Frankreich dazu, dass Babys den Namen Sly bekamen, die Abkürzung des Songs, bei dem sich ihre Eltern liebten. Neben den ganz großen SCORPIONS Balladen kommen auf dem Album auch heimliche Schätze zur Geltung: „Gypsy Life“, „Eye Of The Storm“, „When The Smoke Is Going Down“… Mit drei wunderbaren aktuellen Balladen definieren die SCORPIONS ihr musikalisches Fundament neu: „Nach meiner Solo-Performance von ‚Follow Your Heart‘ bei unserem MTV Unplugged Concert in Athen“, sagt Klaus Meine, „habe ich gehofft irgendwann einmal eine amtliche Bandversion dieses Titels aufzunehmen. Im August ist das geschehen – und am Ende hatten wir eine starke Rockballade, einen Song, der in schwierigen Zeiten, Mut macht mit einer Botschaft an die junge Generation, ihre Träume zu verwirklichen und die Zukunft in die Hand zu nehmen. Glaub an dich und folge nur deinem Herzen.“

 

„Always Be With You“ ist der brandneue Song von Rudolf Schenker, die tief emotionale Liebeserklärung an die Liebe seines Lebens. Eine Geschichte einer Veränderung, es ist kein Zufall, dass der Ausnahme-Gitarrist und Komponist gerade diesen Song nach der Geburt seines jüngsten Sohns geschrieben hat.

 

„Melrose Avenue“ wiederum, der aktuelle Song von Matthias Jabs mit dem Titel der wohl berühmtesten Meile von Los Angeles, setzt musikalisch perfekt das verzauberte Lebensgefühl Kaliforniens um, Augen schließen, hören und träumen: Eine Einladung zu einem coolen Trip an die Westküste der Vereinigte Staaten.

 

50 Jahre ist es her, dass die erste Formation der SCORPIONS, im klapprigen roten VW Bus über die Dörfer zog, um in Kneipen, Garagen oder Hinterhöfen in Niedersachsen ihr Equipment auszupacken und abzurocken. Die Band hatte von Anfang an zwei – beinahe apokalyptische – Ziele: „Erstens: Wir beschränken uns auf englische Lyrics, weil wir – zweitens – irgendwann zu den besten Rockbands der Welt gehören werden.“ Der Rest ist Musikgeschichte: Vom „ECHO“ für das Lebenswerk (2009) und als beste nationale Gruppe (1992) bis zum „World Music Award“ (1994) und des „Rock Walk of Fame“, gibt es daneben nicht viele nennenswerten Aus-zeichnungen, die die SCORPIONS nicht verliehen bekommen haben. Selbst die Katalogisierung ihrer Gold- und Platinauszeichnungen widersetzt sich jeder vernünftigen Aufrechnung: Es sind einfach weltweit zu viele. Und jedes Jahr kommen neue dazu. Nur vom Plattenverkauf weiß man…er liegt irgendwo jenseits der 100 Millionen-Grenze. In der Rückschau scheint es verblüffend, wie sich scheinbar zufällig Rad an Rad fügte, wie ein Imaginarium von Rhythmen, Lyrics, Melodien mit dem Charisma der Band zum kollektiven Hit wurde. Stilsicher und unverwechselbar.

 

Und noch eines begleitete stets die Erfolgsgeschichte der SCORPIONS: Herausragendes Artwork mit Sammlercharakter. Egal, ob das die super-realistische Kunst von Gottfried Helnwein („Blackout“) oder Helmut Newtons legendäres Coverfoto zu „Love At First Sting“ ist – das Cover auf der Verpackung des musikalischen Inhalts war stets Gold wert. Auch für „Born To Touch Your Feelings“ ist der Band wieder ein bedeutender Coup geglückt: Ellen von Unwerth, die große Frau der zeitgenössischen Fotografie, zeichnet sich für das Cover verantwortlich. “Ich bin sehr glücklich”, sagt Klaus Meine, “dass ich Ellen nicht lange überreden musste uns dieses fantastische Bild für das neue Album zu geben.”

 

Die Album Produktion lag wiederum in den bewährten Händen von Mikael Nord Andersson und Martin Hansen. Vor 40 Jahren erschien erstmals der Song „Born To Touch Your Feelings“. Jetzt ist es der Titelsong eines wunderbaren Albums geworden. Die gefühlsgewaltige Reminiszenz einer großen Band. 40 Jahre. Ein halbes Leben. Eine ganze Weltkarriere.

 

Das neue Scorpions Album „Born To Touch Your Feelings – Best Of Rock Ballads“ ist ab 24. November 2017 als 1CD und 2LP-Heavyweight Gatefold Vinyl Edition, Download und Stream überall weltweit erhältlich. Weitere Infos auf www.the-scorpions.com  

BD-bootlegseries-vol13

KW-48-2017: Bob Dylan: “Trouble No More – The Bootleg Series Vol. 13 / 1979-1981″ – Out Now

BD-bootlegseries-vol13

BD-bootlegseries-vol13cBD-bootlegseries-vol13b

Am 3. November veröffentlichen Columbia Records und Legacy Recordings, das Katalog-Label von Sony Music Entertainment, Bob Dylan – Trouble No More – The Bootleg Series Vol. 13 / 1979-1981. In dieser bislang jüngsten Folge der hochgelobten Bob Dylan Bootleg Series präsentiert Columbia/Legacy eine der umstrittensten und inspiriertesten Phasen in Dylans Karriere.

Mit der Albumtrilogie Slow Train Coming (1979), Saved (1980) und Shot Of Love (1981) schuf Bob Dylan um die Jahrzehntwende 1979/80 ein Werk, das sich mit spirituellen Themen beschäftigte und seine damalige Hinwendung zum Christentum reflektierte. Die Songs waren nicht weniger poetisch und tief empfunden als alles andere, was Dylan geschrieben hat – dennoch konnten Teile seiner Anhängerschaft mit diesem Bekenntnis und dem tiefen Glauben, der sich in den Arbeiten offenbarten, zunächst nur wenig anfangen (so wie 1965 Dylans Konvertierung zum elektrischen Rock’n’Roll die Folkpuristen befremdet hatte).

Die Konzerte aus dieser Schlüsselphase in Dylans Schaffen bieten einige der intensivsten und emotionalsten Performances seiner Karriere. Erstmals ermöglicht Bob Dylan – Trouble No More – The Bootleg Series Vol. 13 / 1979-1981 Fans und Musikliebhabern nun umfassenden Einblick in diese besondere Etappe auf Bob Dylans musikalischer Reise.

Das Deluxe-Box-Set (8CD/1DVD) enthält ein Hardcover-Buch mit einer Einführung von Dylan-Forscher Ben Rollins sowie Liner-Notes von Amanda Petrusich, Rob Bowman und Penn Jillette. Exklusiv erhältlich im Deluxe-Box-Set ist zudem eine DVD mit dem abendfüllenden Konzertfilm “Trouble No More: A Musical Film”. Darin werden unveröffentlichte Aufnahmen von Dylans Tourneen 1979-1981 kontrastiert mit neuen Spoken-Word-Passagen des Oscar-nominierten US-Schauspielers Michael Shannon aus der Feder des Schriftstellers Luc Sante. Der unter der Regie von Jennifer Lebeau entstandene Film wurde in diesem Jahr für die Premiere beim prestigeträchtigen New York Film Festival ausgewählt. Zu den Bonus-Extras der nur im Box-Set erhältlichen DVD gehören u. a. ein seltener Mitschnitt von “Shot Of Love” vom Konzert in Avignon 1981.

Bob Dylan – Trouble No More – The Bootleg Series Vol. 13 / 1979-1981 ist auch als Doppel-CD- und als 4-LP-Package mit den beiden ersten CDs der Deluxe-Box erhältlich. Mit Ausnahme von “Ye Shall Be Changed”, das bereits 1991 auf The Bootleg Series, Vol. 1-3 erschien, war kein Track von Trouble No More zuvor erhältlich. Die Sammlung enthält 14 unveröffentlichte Songs sowie eine Vielzahl von bislang ungehörten Live-Aufnahmen, seltenen Studio-Outtakes und vieles mehr.

Die beiden vorangegangenen Folgen von Columbia/Legacys Bootleg Series wurden jeweils mit einem Grammy für das Best Historical Album ausgezeichnet: Bob Dylan – The Cutting Edge 1965-1966, The Bootleg Series Vol. 12 (2017) und Bob Dylan – The Basement Tapes Complete, The Bootleg Series Vol. 11 (2016).

LC-Grammy-YWID

KW-48-2017: USA TODAY (28.11.2017) : LEONARD COHEN is nominated for a Grammy

LC-Grammy-YWID

USA TODAY says on Moonday 28th November 2017:

Leonard Cohen’s song You Want It Darker, the title track to his Oct. 2016 album, is nominated in the best rock performance category. Cohen is also nominated for best American roots performance for Steer Your Way, another song from his final album.

Cohen won an album of the year Grammy in 2007 for his involvement in the Joni Mitchell covers album River: The Joni Letters, and was honored by the Recording Academy with a lifetime achievement award in 2010.

 Here are the nominess and categories:

 Rock performance (single or track)

 

Leonard Cohen, You Want It Darker

Chris Cornell, The Promise

Foo Fighters, Run

Kaleo, No Good

Nothing More, Go to War

 

American roots music categories

 American roots performance

Alabama Shakes, Killer Diller Blues

Blind Boys of Alabama, Let My Mother Live

Glen Campbell, Arkansas Farmboy

Leonard Cohen, Steer Your Way

Alison Krauss, I Never Cared for You

 

Lt. Wikipdeia sind “Die Grammy Awards (kurz Grammys) sind Musikpreise, die seit 1959 von der National Academy of Recording Arts and Sciences in Los Angeles jährlich in zurzeit 84 Kategorien an Künstler wie Sänger, Komponisten, Musiker sowie Produktionsleiter und die Tontechnik verliehen werden. Am 12. Februar 2017 fand die 59. Grammy-Verleihung statt.

Der Preis gilt als die höchste internationale Auszeichnung für Künstler und Aufnahmeteams. Er ist von der Bedeutung vergleichbar mit dem Oscar in der Filmindustrie. Die zugehörige Trophäe ist eine Grammophonskulptur in goldglänzendem Design.

Für eine Auszeichnung in Frage kommen jeweils Veröffentlichungen vom Oktober des vorletzten Jahres bis einschließlich September des Vorjahres. “