KW-44-2020: Sehr empfehlenswert: Michael Posners Buch : „Untold Stories“

So die Beschreibung in Englisch:

The extraordinary life of one of the world’s greatest music and literary icons, in the words of those who knew him best.

Poet, novelist, singer-songwriter, artist, prophet, icon—there has never been a figure like Leonard Cohen. He was a true giant in contemporary western culture, entertaining and inspiring people everywhere with his work. From his groundbreaking and bestselling novels, The Favourite Game and Beautiful Losers, to timeless songs such as “Suzanne,” “Dance Me to the End of Love,” and “Hallelujah,” Cohen is a cherished artist. His death in 2016 was felt around the world by the many fans and followers who would miss his warmth, humour, intellect, and piercing insights.

Leonard Cohen, Untold Stories chronicles the full breadth of his extraordinary life. The first of three volumes—The Early Years—follows him from his boyhood in Montreal to university, and his burgeoning literary career to the world of music, culminating with his first international tour in 1970.

Through the voices of those who knew him best—family and friends, colleagues and contemporaries, rivals, business partners, and his many lovers—the book probes deeply into both Cohen’s public and private life. It also paints a portrait of an era, the social, cultural, and political revolutions that shook the 1960s.

In this revealing and entertaining first volume, bestselling author and biographer Michael Posner draws on hundreds of interviews to reach beyond the Cohen of myth and reveal the unique, complex, and compelling figure of the real man.

 

So die Beschreibung des Buches in deutsch:

Das außergewöhnliche Leben einer der größten Musik- und Literaturikonen der Welt, so die Worte derer, die ihn am besten kannten.

Dichter, Schriftsteller, Singer-Songwriter, Künstler, Prophet, Ikone – es gab noch nie eine Figur wie Leonard Cohen. Er war ein wahrer Riese in der zeitgenössischen westlichen Kultur und unterhielt und inspirierte Menschen überall mit seiner Arbeit. Von seinen bahnbrechenden und meistverkauften Romanen The Favourite Game und Beautiful Losers bis hin zu zeitlosen Songs wie „Suzanne“, „Dance Me to the End of Love“ und „Hallelujah“ ist Cohen ein geschätzter Künstler. Sein Tod im Jahr 2016 wurde weltweit von den vielen Fans und Anhängern gefühlt, die seine Wärme, seinen Humor, seinen Intellekt und seine durchdringenden Einsichten vermissen würden.

Leonard Cohen, Untold Stories, zeichnet die ganze Breite seines außergewöhnlichen Lebens auf. Der erste von drei Bänden – The Early Years – begleitet ihn von seiner Kindheit in Montreal bis zur Universität und seiner aufkeimenden literarischen Karriere in der Welt der Musik, die 1970 mit seiner ersten internationalen Tournee gipfelte.

Durch die Stimmen derer, die ihn am besten kannten – Familie und Freunde, Kollegen und Zeitgenossen, Rivalen, Geschäftspartner und seine vielen Liebhaber -, geht das Buch tief in Cohens öffentliches und privates Leben ein. Es malt auch ein Porträt einer Ära, der sozialen, kulturellen und politischen Revolutionen, die die 1960er Jahre erschütterten.

In diesem aufschlussreichen und unterhaltsamen ersten Band greift der Bestsellerautor und Biograf Michael Posner auf Hunderte von Interviews zurück, um über den Cohen des Mythos hinauszugehen und die einzigartige, komplexe und überzeugende Figur des echten Mannes zu enthüllen.

So der Inhalt:

KW-44-2020: reingehört und für gut empfunden: STEVIE NICKS: “24 KARAT GOLD – THE CONCERT”

STEVIE NICKS:
“24 KARAT GOLD – THE CONCERT”
KOMMT AM 21. UND 25. OKTOBER WELTWEIT IN DIE KINOS.
TRAFALGAR RELEASING UND BMG BRINGEN VON DER ZWEIFACHEN ROCK & ROLL HALL OF FAME-IKONE STEVIE NICKS’ EIN EPISCHES KONZERT IHRER AUSVERKAUFTEN “24 KARAT GOLD”-TOUR IN DIE KINOS.

2CD-SETS UND DIGITAL/STREAMING ERSCHEINEN BEI BMG AM 30. OKTOBER. WEITERE FORMATE FOLGEN SPÄTER.

EINE NEUE LIVEVERSION VON “GYPSY” IST AB HEUTE DIGITAL VERFÜGBAR

 

Denver, CO – 16. September: Trafalgar Releasing kündigt für den 21. und 25. Oktober die Premiere von zwei besonderen Kinoevents der legendären mit einem Grammy und zweifach in der Rock & Roll Hall Of Fame ausgezeichneten Künstlerin Stevie Nicks an. An diesen beiden Abenden wird weltweit in ausgewählten Kinos, Drive-Ins und Ausstellungsräumen „Stevie Nicks 24 Karat Gold The Concert“ gezeigt. Der Film präsentiert die einmalige Magie, die Stevie Nicks in ihren Konzerten auf die Bühne bringt.

Der Film enthält eine Set-Liste der beliebtesten Songs aus ihrer Solokarriere und als Mitglied von Fleetwood Mac, darunter zum Beispiel „Rhiannon“, „Stop Draggin‘ My Heart Around“, „Edge of Seventeen“, „Stand Back“, „Landslide“ und viele weitere Höhepunkte aus ihrer Karriere. Weiterhin dokumentiert der Film auch persönliche Geschichten und Inspirationen der Künstlerin für einige der berühmtesten und zeitlosesten Lieder und Texte der Musikgeschichte, die für Generationen von Musikliebhabern Teil des Soundtracks ihres Lebens sind.

Unter der Regie und Produktion von Joe Thomas erfolgten die Dreharbeiten und Aufnahmen 2017 in Indianapolis und Pittsburgh während Nicks´ ausverkaufter 24-Karat-Gold-Tournee durch 67 Städte.

„Die 24-Karat-Gold-Tour war meine Lieblings-Tournee aller Zeiten. Ich durfte nicht nur meine Lieder singen, sondern ich konnte zum ersten Mal ihre Geschichten erzählen. Ich liebe es, die Gelegenheit zu haben, dieses Konzert mit meinen Fans zu teilen. Von mir für Sie – 24 Karat Gold“, erklärte Stevie Nicks dazu.

Kymberli Frueh, SVP für Programmierung und Inhalte bei Trafalgar Releasing, sagte: „Wir sind begeistert, mit BMG und dem Team von Stevie Nicks bei diesem bahnbrechenden globalen Kinoereignis zusammenzuarbeiten, das die Fans begeistern wird. Stevie Nicks legendäre Karriere erstreckt sich über vier Jahrzehnte und hat über Generationen hinweg Legionen von Fans begeistert. Ihre Titelliste für die 24 Karat Gold-Konzerte enthält einige ihrer größten Solo-Hits sowie Fleetwood Mac-Klassiker“.

Die Events werden am 21. und 25. Oktober weltweit in ausgewählten Kinos stattfinden. Tickets sind ab dem 23. September unter StevieNicksFilm.com erhältlich. Dort können sich die Fans anmelden und erhalten die aktuellsten Informationen über die teilnehmenden Kinos. Die Termine können sich je nach dem Status der Wiedereröffnung lokaler Kinos ändern.

Die 2CD- und Digital/Streaming-Versionen werden am 30. Oktober über BMG erhältlich sein und bieten 17 Titel von Stevies größten Hits, darunter „Stand Back“, „Gypsy“ und „Edge of Seventeen“ sowie erstmals eine Live-Aufnahme von „Crying In The Night“ plus weitere Klassiker und Live-Raritäten.

 

KW-44-2020: reingehört und für gut empfunden: ROGER WATERS: “US + THEM” Ein Film von Sean Evans und Roger Waters, dem legendären Gründer von Pink Floyd als Blu-ray™, DVD, 2CDs oder 3LP-Set

Als Gründungsmitglied, Texter, Komponist und treibende kreative Kraft hinter Pink Floyd präsentiert Waters auf ROGER WATERS: „US + THEM“ energiegeladene Songs, in denen er die Themen behandelt, die ihm schon immer besonders am Herzen lagen: die Wahrung der Menschenrechte, Freiheit und Liebe. Die Songs stammen von Waters‘ letzter Welttournee (2017-2018), bei der er auf insgesamt 156 Shows vor über 2,3 Millionen Zuschauern Klassiker aus den Alben „The Dark Side of the Moon“, „The Wall“, „Animals“, „Wish You Were Here“ sowie Tracks seines letzten Longplayers „Is This The Life We Really Want?“ präsentierte.

Die filmische Dokumentation der Tour, die den Fan das Konzertgeschehen hautnah miterleben lässt, entstand unter der Regie von Sean Evans und Roger Waters. Evans nutzte für die Produktion das modernste digitale Equipment und die beste verfügbare Audiotechnik und so werden die Shows mit ihrer atemberaubenden Bühnenshow und ihrem perfekten Sound zu einer emotionalen und anspruchsvollen musikalischen Reise durch die Bild- und Klangwelten von Pink Floyd.

Waters demonstriert eindrücklich, dass er im Herzen ein musikalischer Aktivist und einer der leidenschaftlichsten Kommentatoren des aktuellen politischen Geschehens ist. Er hat sein Leben dem Kampf gegen die Kräfte gewidmet, die unser Leben kontrollieren und unseren Planeten zerstören wollen. „Welcome To The Machine“ und „Another Brick In The Wall Part II“ rufen uns Waters‘ Warnungen in Erinnerung, die er schon vor Jahrzehnten zu Themen wie Entfremdung, Entwurzelung, Gier, Leid, Zerstörung und Verlust aussprach.
Aber Waters hat die Hoffnung in die Menschheit nicht aufgegeben. Das wird besonders im Song „Wish You Were Here“ deutlich, in dem er ein finsteres Bild vom Zustand unserer Welt entwirft, uns aber mit der Botschaft zurücklässt, dass Einigkeit und Liebe Rettung bedeuten können.

ROGER WATERS: „US + THEM“ ist auf sonypictures.com in 4K, HD und SD Digital verfügbar. Das Tour-Material wurde in Amsterdam gefilmt, die weiteren Szenen entstanden in Großbritannien.

Die digitale Fassung der Blu-Ray- und der DVD-Version bietet zusätzlich Live-Mitschnitte von den Titeln “Comfortably Numb” und “Smell The Roses” und die Dokumentation „A Fleeting Glimpse“ mit Backstage-Impressionen.

KW-44-2020: reingehört und für gut empfunden: The JAYHAWKS : XOXO

Featuring writing and lead vocal contributions from all four members, The Jayhawks‘ extraordinary new album, XOXO, is the most diverse and wide-ranging in the group’s storied history. Rather than marking a sonic departure, though, the collection signals a sharpening of focus for the band, an elevation in understanding of who they are and what they do best. In classic Jayhawks fashion, the songs here mix the influence of American roots music with British invasion and jangly power-pop, but there’s a newfound vitality at play, as well, an invigoration of confidence and energy that could only come with the injection of fresh blood. The result is an album that, much like the band’s lush harmonies, brings multiple distinctive voices together into a singular whole, a collection that, ironically enough, finds unity in individuality and identity in reinvention.

KW-44-2020: „Die erste Band, die deutlich macht, was Sache ist“, whatsappte mir ein Freund, der die Sachlage wohl richtig einschätzt: Auch 2021 wird es wohl keinen Veranstaltungsbetrieb geben, wie wir ihn vor Corona gekannt haben. Pur haben gestern mittag, noch bevor die Bundesregierung den zweiten Lockdown verkündet hat, (übrigens als eine der ersten Bands überhaupt) ihre Tournee abgesagt. Wohl dem, der noch an einen Festivalsommer 2021 im herkömmlichen Sinne glaubt.

Pur abgesagt Die komplette MTV Unplugged Tour findet nicht statt

Auch das für den 9. Dezember geplante Konzert von Pur in der Lanxess-Arena kann nicht stattfinden. Nachdem im Sommer die TV-Aufzeichnung des MTV Unplugged Konzertes wegen der Pandemie ausfiel, sagen Pur, gestern am 28.10.20 nun die gesamte MTV Unplugged Tour ab. Ersatztermine gibt es bislang nicht.

KW-44-2020: Lockdown No. 2 in Germany : 2nd of novembre 2020 – (Beschluß vom 28.10.2020) – tausende Bundespolizisten sollen die Einhaltung der neuen Covid-19-Regelungen überwachen.

Nur fürs Protokoll am heutigen Donnerstagvormittag: Am Montag kommt er wieder, der Lockdown. Version 2.0

Für 4 Wochen, hieß es gestern abend, 28.10.20 seitens der Bundesregierung.

https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/bund-laender-beschluss-1805264

 

KW-44-2020: Leonard Cohen’s Theories on Life, Democracy & the Future | MTV Full Interview 1993 I Philosophie zum Wochenbeginn: „Das spannendste an der Zukunft ist die Ungewissheit“

Leonard Cohen’s Theories on Life, Democracy & the Future | MTV Full 1993 Interview

In this full interview, Leonard Cohen discusses his theories on life, acting, democracy in the United States and the future.

0:07 Reaction to Leonard Cohen’s fan record 1:22 Do you think the music industry really underestimates the intelligence of your audience 2:40 Do you think there is any kind of change happening in the music industry 3:12 Leonard gives his thoughts on changes during the 70s and 80s 4:07 Do people like to think they are being experimental or revolutionary from time to time 4:45 what seems experimental in the 60s may be the norm in the 80s 5:08 what were your musical aspirations when you left Greece and came back here and move to Nashville 5:55 what that your reason for switching gears to a non-musical poet novelist? 6:34 what was your reason for going to Greece? 7:30 Leonard talks about his album, ‘The Future’ – is it about Nostradamus 9:00 Leonard explains how music makes his lyrics less dismal 9:55 Spirituality and Male/Female Relationships in Leonard Cohen’s songs 11:03 How do you relationships now affect your album ‘The Future’ 11:44 Leonard explains ‘Closing Time’ 12:30 Leonard Cohen hopes for his songs to live for a long time 13:30 Leonard gives his insights to his lyrics 14:15 Do you worry giving your meaning of a song possibly take away the meaning of the song to someone else? 15:15 Leonard goes deeper in to the meaning behind the lyrics for ‘Closing Time’ 18:55 Everyone has to pitch in to make changes in the world and help each other out 19:54 Leonard provides a lot of input to his music videos 20:33 Do you always have some kind of concept that you want to do for the video? 20:53 Leonard talks his acting career 22:33 Leonard talks about his song ‘Democracy’ 24:24 Do you think people love it and treasure it? [in regards to Leonard’s song ‘Democracy’] 25:58 Leonard talks about how he started as a guitar player but utilized keyboard mostly on his latest album 27:46 Leonard talks about his tour

KW-44-2020: The Acoustic Cohen Project mit Uwe Birnstein und RABEA wird am 28.10., 19:30 Uhr

Im Rahmen der Reihe ‚Schönen guten Abend‘ wird am 28.10., 19:30 Uhr,
aus der Christuskirche einen Vortrag mit Live-Musik gestreamt:
The Acoustic Cohen Project mit Uwe Birnstein und RABEA
Bis ins hohe Alter stand der 2016 verstorbene Poet und Liedermacher Leonard Cohen auf der Bühne, schrieb und sang Gedichte und Lieder, die unzählige Menschen bis heute berühren. Mit tiefem Respekt lobte er Gott. In vielen seiner Lieder verwandte Leonard Cohen Geschichten und Personen der Bibel. In seinem Welthit „Halleluja“ beschrieb er, wie Israels König David die Abgründe der Liebe erlebte. Als Jude aus frommem Haus kannte und schätzte Cohen den Reichtum der biblischen Überlieferung.
Der Theologe und Publizist Uwe Birnstein gibt Einblicke in den jüdisch-mystischen Glauben Cohens. Er geht der Frage nach, warum das Lied „Halleluja“ auch Menschen berührt, die mit dem von den Kirchen vermittelten Glauben nicht mehr viel anfangen können. Und er zeigt, wie unerwartet nah sich Leonard Cohen Jesus fühlte.
Neben seinem Vortrag präsentiert Birnstein mit der Cellistin und Singer/Songwriterin RABEA sieben Songs von Leonard Cohen.
Info
Uwe Birnstein Der evangelische Diplom-Theologe (*1962) arbeitet seit 1991 meist freiberuflich als Journalist für Printmedien, Hörfunk und Fernsehen. Er veröffentlichte u.a. in der ZEIT, der taz und in ARD-Programmen. Außerdem verfasste er mehrere Bücher, unter anderem Biografien über historische und heutige Persönlichkeiten aus dem christlichen Bereich. Seine Biografie über Margot Käßmann wurde zum SPIEGEL-Bestseller.  Auch als Musiker (Gitarrist) ist Uwe Birnstein seit langem unterwegs, u.a. mit einem Programm über „Luther & Lindenberg“. www.birnstein.de
RABEA Die Singer/Songwriterin und Cellistin (Hannover) hat sich einen Namen in der deutschen Newcomer-Musikszene gemacht. Sie überrascht mit einem Stil, der Klassik und Pop auf hohem musikalischen Niveau verknüpft. Viele Auftritte mit eigener und anderen Formationen, unter anderem mit Michael Bublé. www.rabea-music.com